Cannabis hilft gegen:

  • Müdigkeit
  • Migräne
  • Depressionen
  • Muskelkrämpe
  • Arthritis
  • Magenschmerzen
  • Ängsten
  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn)
  • Alpträume
  • Herzprobleme
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Schmerzen
  • Glaukom
  • Tourette
  • Epilepsie
  • Muskelverspannungen
  • Autoimmunerkrankungen
  • ADHS
  • Hirnalterung
  • PTSD
  • Parkinson
  • Diabetes
  • Schlafstörungen
  • Asthma
  • Aids/Hiv
Je nach Krankheitsbild sollte man verschiedene Sorten verwenden, da die Wirkung sehr unterschiedlich ist.

Cannabis kann noch mehr:

  • stimuliert den Appetit
  • Lindert Schmerz bei Multipler Sklerose
  • Verringert Nebenwirkungen bei Hepatitis-C Behandlungen und erhöht die Wirksamkeit der Behandlung
  • fördert den Stoffwechsel
  • schützt das Gehirn nach Schlaganfällen
  • hilft bei Alkoholentwöhung
  • verlangsamt Alzheimer
  • schützt bedingt vor Tumoren
  • reduziert Suizidrate von Männern im Alter von 29-39 Jahren
  • fördert die Ausdauer
  • hilft Blut- und Leberkrebs zu behandeln
  • hilft soziale Ausgrenzung zu bewältigen
  • Reduziert Tumorwachstum bei Lungenkrebs um die Hälfte

Disclaimer:

Der Anbau und der Besitz von Cannabis ist nicht in allen Ländern legal, bitte informiere dich über die Gesetzeslage in deinem Land.
All unsere Bilder wurden in Ländern gemacht, in denen der Anbau von Cannabis legal ist.