Lichtzyklen:

Der Lichtzyklus von 12 Stunden Licht und 12 Stunden Dunkelheit ist pflicht.
Ohne 12 Stunden Dunkelheit wird die Pflanze niemals anfangen, in die Blütephase zu wechseln, außer es ist eine Autoflowerpflanze.

Wird die Dunkelperiode mehrmals unterbrochen,  wechselt die Pflanze wieder in die Wachstumsphase.
In der Blütephase braucht die Pflanze am meisten Licht. Weil sie dieses nur 12 Stunden jeden Tag bekommt, muss es besonders stark sein. mehr Tipps

PH-Wert:

  • PH-Wert 6.0 – 6.5
  • Wasser PH-Wert 6.0 – 7.0

Der PH-Wert des Wassers ist nach wie vor wichtig, um der Pflanze die Möglichkeit zu geben, Nährstoffe aufzunehmen. Ist der PH-Wert zu hoch oder zu niedrig kann es zu Nährstoffdefizieten kommen.

Temperatur:

  • Temperatur: ca. 20-26 °C

Die Temperatur ist äußerst wichtig. Bei viel zu hoher Temperatur bekommen die Blüten keine feste Struktur und wachsen luftig/fluffig, um die hohe Temperatur auszugleichen.

Ist die Temperatur zu gering, wachsen die Blüten langsamer und werden insgesamt kleiner bleiben.

Luftfeuchtigkeit:

  • Luftfeuchtigkeit 40% – 50%

In der Blütephase sollte die Luftfeuchtigkeit niedrig sein, da die Pflanzen somit mehr Wasser und mehr Nährstoffe aufnehmen können.





Disclaimer:

Der Anbau und der Besitz von Cannabis ist nicht in allen Ländern legal, bitte informiere dich über die Gesetzeslage in deinem Land.
All unsere Bilder wurden in Ländern gemacht, in denen der Anbau von Cannabis legal ist.