CannaButter - Rezept


Zutaten:

  • Ca. 1g nicht decarboxylierte Cannabisblüten
  • Oder ca. 10g nicht decarboxylierte Trim-Reste (ergibt einen intensiveren Cannabisgeschmack)
  • 50g Butter
  • Käsetuch (oder Ähnliches z.B. Stofftuch)


Zubereitung:

  1. Ofen auf 115°C vorheizen
  2. Eine Pfanne zu ⅔ mit Wasser befüllen
  3. Cannabis grinden
  4. Wasser in der Pfanne zum kochen bringen
  5. Das Cannabis auf einem Backblech ausbreiten und bei 115°C für 15 Minuten in den Ofen geben
  6. Wenn das Wasser in der Pfanne kocht, die Butter hinzugeben und die Temperatur soweit reduzieren, bis das Wasser nur noch köchelt
  7. Das decarboxilierte Cannabis aus dem Ofen in die Pfanne geben
  8. Köcheln lassen bis das Wasser nahezu verdunstet ist (mind. 1h gegebenenfalls warmes Wasser nachschütten)
  9. Den Pfanneninhalt durch ein Käsetuch in eine Schüssel filtern und ausdrücken
  10. Schüssel am besten in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
  11. Das in der Schüssel am Boden abgesetzte Wasser von der Butter trennen und entsorgen

Die Butter hält ca. 1-2 Wochen.

Bei all unseren Kochrezepten ist bei richtiger Zubereitung absolut kein Cannabisgeschmack festzustellen.
(Wenn CannaButter aus Cannabis-Blüten hergestellt wurde)
Warnhinweis: Wir beziehen uns auf unser CannaButter-Rezept. Solltest du die CannaButter anders gemacht haben, musst du die Menge natürlich anpassen.
Es ist zu beachten, dass die Wirkung erst nach ca. 30 Minuten bis 3 Stunden eintritt.
Wir empfehlen nicht mehr als 5g Butter auf einmal zu konsumieren.
Häufige Nebenwirkungen nach Konsum einer zu hohen Dosis: Herzrasen, Halluzinationen, Filmriss, Angst

Disclaimer:

Der Anbau und der Besitz von Cannabis ist nicht in allen Ländern legal, bitte informiere dich über die Gesetzeslage in deinem Land.
All unsere Bilder wurden in Ländern gemacht, in denen der Anbau von Cannabis legal ist.